DSA5-Review XVI: Ausrüstung

Die Ausrüstung! Was mag sich da wohl im Gegensatz zu DSA4 verändert haben oder wurde stärker herausgearbeitet? Jedes Ausrüstungsstück hat jetzt seine eigene Qualität, die Proben um bis zu 4 Punkte erleichtern, aber auch erschweren kann. Dazu ist klar angegeben, wie was gebaut werden kann und wie viele Punkte was braucht. Auch im Handwerksbereich der Talente steht ja, was man ungefähr an FP braucht, um einen bestimmten Gegenstand zu schaffen… nur der Waffenschmiedegeselle weiß immer noch nicht wie viele FP so ein Säbel oder Khunchomer braucht. Nunja, das Kapitel ist aber wohl hauptsächlich zum einkaufen gedacht, also schaue ich mal auf die Listen.

Waffen

Die Waffenliste ist ausführlich… sehr ausführlich. Und da es nur noch zwei Merkmale einer Waffe gibt, nämlich Reichweite und TP gibt es dank „lange Reichweite ist immer besser“ so einige no-Brainer: Jeder Kämpfer mit Zweihandschwertern sollte sich einen Andergaster besorgen. 2W+8 TP sprechen als oberes Ende der Skala für sich. Keine andere Waffe kommt da dran. Im einhändigen Bereich ist dies die Ochsenherde mit 2W+6, die dank fehlender Voraussetzung (und einem KK-Bonus ab KK 14!) zwar etwas risikoreich ist, dafür aber ordentlich „reinhauen“ kann.

Weiterhin sind einige andere Sachen jetzt merkwürdig: Magierstäbe sind jetzt besser als Kampfstäbe (hier ist die lange Version ein no-brainer), der schlechtere Nachtwind ist teurer als das auch mit Schwerter zu führende Tuzakmesser (das 2 TP mehr anrichtet) und Kurzschwerter nutzen nur noch Leute, die nichts anderes bekommen können. Insgesamt empfinde ich die Waffentabelle als ganz schönen Murks und die krasse Vereinfachung hat das System hier arg verkrüppelt. Außerdem hat sie zu viele verschiedene und verwirrende Einträge: Pro Kategorie hätten drei Waffen in den Klassen billig, normal und teuer als Beispiel gereicht.

Fernwaffen

Dass hier die Torsionswaffen drin sind, hat einen Andergaster-ähnlichen Effekt: die Arbalone ist in fast jedem „Oberschicht“ Stil locker drin und verursacht mit 3W+6 TP den meisten Schaden. Ansonsten hat sich nicht viel geändert. Wurfwaffen haben jetzt „Ladezeiten“, aber ob das gut ist? Schlecht scheint es zumindest nicht zu sein. Ich bin gespannt auf Thorwaler mit Schneidzähnen und „Geschosshagel II“ 😀

Rüstungen und Schilde

RS und BE verhalten sich nicht mehr linear zueinander – ein großes Plus! Der Hartholzharnich ist jetzt nicht besser als ein Kettenhemd (nur leichter). Ansonsten haben Rüstungen keine anderen Werte und keine Besonderheiten mehr – und ich denke, dass das dem Charakter eines Grundregelwerks geschuldet ist. Schade ist es trotzdem.

weitere Ausrüstung

Bei der weiteren Ausrüstung habe ich mal wieder haufenweise diese grauenvoll designten Tabellen vor mir. Aber die bewerte ich ja noch nicht, sondern den Inhalt. Und was muss ich sagen: Laaaaaange Ausrüstungslisten für jeden Bedarf. Immerhin ist Tagesproviant jetzt günstiger, Boote sind immer noch unbezahlbar teuer (mich hätte der Preis für ein Kanu interessiert) und es sind viele schöne Details drin – seien es jetzt Bücher, Pflanzen oder Alchemika. Alles auch mit Wirkbeschreibung, wobei die arg knapp und dahingeschmiert wirkt (vor allem beim Heiltrank, Wirkung: A: 1W6, B: 1W6+2, C: 2W6+4… ja was? Wunden geheilt? Menschen ins Leben zurückgeholt? Natürlich ist hier klar, was gemeint ist, aber das kann man deutlicher und einfach… besser formulieren).
Dann gibt es noch so Dinge wie den Wundverband „mit Mastix“ und niemand erzählt einem, was Mastix jetzt sein soll.

Am Ende gibt es noch eine kleine Übersicht, wer wie viel verdient (da können Helden gleich ermitteln, ob sie unter Tarif bezahlt werden 😀 ) und ein Standard-Ausrüstungspaket. Gut für den Standard-Abenteurer (oder auch praktisch für den SL wenn die Helden mal die Leiche eines Abenteurers findet). Insgesamt ganz nett.

Zusammenfassung:
+ Standard-Ausrüstungspaket ist eine nette Idee
– vielen Namen und Bezeichnungen von denen nichts erklärt wird
– Waffenliste ist total unbalanciert
– Linkhand ist keine Parierwaffe mehr?
– den hartholzharnich bezahlt man offenbar mit 1200 Steinen
– Molokdeschnaja hat keine Reichweite
– Torsionswaffen im Grundregelwerk – der Andergaster-Effekt war noch nicht genug
– Ausrüstungsliste wirkt ein wenig dahin geschmiert

2 Kommentare

  1. JMS

    Kann es sein, dass es kein Pferd in die Ausrüstungsliste geschafft hat???
    Es gibt Ponys, Maulesel, Kamel und Dromedar, aber irgendetwas, was den Rossharnisch tragen könnte ist nicht dabei.

  2. Jens

    Doch, natürlich, Profession Ritter, der darauf wartet, dass endlich Werte für seinen Zossen rauskommen 😉
    Aber ja, ein Pferd haben sie genau wie das Kanu vergessen! 😮

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *